Funktionelle Medizin

Funktionelle Medizin

Warum brauchen wir Funktionelle Medizin?
  • Unsere Gesellschaft erlebt einen starken Anstieg der Zahl an Menschen, die an komplexen, chronischen Krankheiten wie z.B. Übergewicht, Schmerzen,  Diabetes, Herzerkrankungen, Krebs, psychische Erkrankungen, Hauterkrankungen oder Autoimmunerkrankungen leiden, und diese Liste ist noch nicht vollständig.
  • Das System der Medizin das von den meisten Ärzten praktiziert wird, ist in Richtung Akutversorgung ausgerichtet, und es erscheint richtig, bei akuten Rückenschmerzen zunächst mit einem Schmerzmittel zu helfen, oder bei einer akuten Blinddarmentzündung ggf. durch eine Operation zu behandeln. Ärzte verwenden spezifische vorgeschriebene Behandlungen wie Medikamente oder Operationen, die das unmittelbare Problem oder Symptom behandeln sollen. Dies ist in aller Regel kennzeichnend für die „Schulmedizin“, deswegen aber nicht grundsätzlich falsch.
  • Allerdings fehlt es uns im Akutansatz der Medizin an den richtigen Methoden und Werkzeugen, um komplexe und chronische Erkrankungen zu verhindern und zu behandeln. In den meisten Fällen wird das einzigartige Erbgut des Einzelnen oder Faktoren wie Umwelteinflüsse, Giftstoffe und die Aspekte des heutigen Lebensstils, die einen direkten Einfluss auf den Anstieg der chronischen Krankheiten in der modernen westlichen Gesellschaft haben, nicht berücksichtigt.
  • Wenn uns ein Spezialist ein Computerprogramm zur Verfügung stellt, sehen wir auf der Benutzeroberfläche, dass es funktioniert. Wenn es nicht funktioniert, müssten wir eigentlich in die Programmierung schauen und den Fehler suchen, was die meisten von uns nicht beherrschen. Es nützt uns nichts, die Oberfläche des Programms zu verändern, weil dann der Fehler trotzdem nicht korrigiert ist und die Ergebnisse immer noch nicht stimmen.
  • Die Kluft zwischen der Grundlagenforschung und dessen Integration in die medizinische Praxis ist enorm – und so „hinkt“ der praktische Alltag viele Jahre den modernen und aktuellen Erkenntnissen der Forschung gerade von komplexen, chronischen Krankheiten hinterher.
  • Das wäre nicht weiter tragisch, wenn die altbewährten Behandlungen funktionieren. Wenn sie aber nicht ausreichend funktionieren, dann sollten wir im System Organismus etwas mehr auf die Basis und die ursprüngliche Programmierung schauen. Die meisten Ärzte sind nicht ausreichend geschult, um die Ursachen von komplexen, chronischen Erkrankungen zu beurteilen und Strategien wie komplexe Ernährungsberatung, Behandlung auf zellulärer Ebene, Ausleitung von Giftstoffen, Mikronährstofftherapie oder Behandlung des vegetativen Nervensystems für ihre Patienten aufzustellen und anzubieten.
WIR – DAS MBM-TEAM VOM INSTITUT FÜR VITALITÄT – HABEN DIES ALLES FÜR SIE GELERNT UND IN LANGER BERUFSERFAHRUNG ÜBERPRÜFT UND WOLLEN IHNEN UNSERE MÖGLICHKEITEN ANBIETEN.

Bevor Du jemanden heilst, frage ihn, ob er bereit ist aufzugeben, was ihn krank macht.

Hippokrates

Interesse oder Fragen?

Sie haben Interesse an unseren Leistungen oder allgemeine Fragen? Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns direkt an.

    Interessiert an:

    *Pflichtfelder