Neuraltherapie nach Huneke

Neuraltherapie nach Huneke (NTH)

Was ist die Neuraltherapie? Und wer hat’s erfunden?

Wir wenden in unserem Institut in Köln die Neuraltherapie nach Huneke an. Sie ist eine moderne Regulationstherapie und eines der bekanntesten Naturheilverfahren. Sie geht auf eine Entdeckung der Gebrüder Ferdinand und Walter Huneke in den 1920er Jahren zurück. Die Neuraltherapie verwendet zur Erzielung Ihrer Heilwirkung das Lokalanästhetikum (örtliches Betäubungsmittel) Procain, und stellt das Bindeglied zwischen Naturheilkunde und Schulmedizin dar.

Welche Erkrankungen können mit Neuraltherapie behandelt werden?

Mit Neuraltherapie können sehr viele chronische, aber auch akute Erkrankungen behandelt werden. Nachfolgend könne Sie einen kleinen Auszug von Indikationen zur Behandlung finden, die Einsatzmöglichkeiten sind aber weitaus vielfältiger, als folgenden Liste wiedergibt:

Indikationen der Neuraltherapie
Kopf / Nase / Hals

z. B.: Kopfschmerzen, Migräne, Kopfdruck, Heuschnupfen, Ozaena (Stinknase), chronischer Schnupfen, Verlust des Geruchsvermögens, Nebenhöhleneiterungen, Schilddrüsenvergrößerung (Kropf), chronische Mandelentzündungen, ständiges Druck- und Fremdkörpergefühl im Hals…

Bauch / Organe

z. B.: Leber- und Gallenleiden, Beschwerden nach Gelbsucht, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre, Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, Magenneurose, chronische Verstopfung, chronischer Durchfall, Kolitis…

Gelenke / Wirbelsäule

z. B.: Arthrosis deformans (Alters-und Abnutzungserkrankungen), Zervikalsyndrom, Spondylosis, Osteochondrosis, Bandscheibenschaden…

Muskeln

z. B.: Bechterew´sche Krankheit, Kreuzschmerzen, Alters-Hüftleiden (Cox-arthrose),Hexenschuß, Kniebeschwerden, Gelenk-und Muskelrheuma, Arthritis, Steißbeinschmerzen, Bänderzerrungen, Muskelrisse und deren Folgen, Knochenhauterkrankungen (z. B. Tennisellenbogen) nach Überanstrengung und Unfällen, Amputationsstumpfschmerzen, organische Durchblutungsstörungen an Armen und Beinen, Sudeck´sche Krankheit, Gefäßkrämpfe, Lymphabflußstauungen, Sportverletzungen…

Nerven

z. B.: Neuralgien aller Art, Nervenentzündungen, Ischias, Gemütsveränderungen nach Krankheiten oder Operationen, „nervöse“ Organleiden, Gefühlsstörungen, funktionelle Erkrankungen, Schmerzzustände aller Art, Polyneuropathien…

Gefäße

z. B.: Arterielle und venöse Durchblutungsstörungen, Krampfadern, Unterschenkelgeschwüre…

Wie wirkt Neuraltherapie?

Durch den Einsatz des Medikaments Procain, welches gezielt auf das vegetative Nervensystem wirkt, können Störungen die dort ihren Ursprung haben effizient behandelt werden. So werden durch das Regulationsmedikamente die körpereigenen Heilungskräfte angeregt. Dies geschieht sowohl durch Behandlung im Bereich der Beschwerden (Segmenttherapie), als auch durch Ausschaltung sog. Störfelder, die entfernt von den Beschwerden liegen können. Wird das Medikament in das Grundregulationssystem eingebracht, können über diesen sogenannten Raum nach Pischinger (benannt nach Prof. Pischinger, Wien) Regulationen erzielt werden, die über diesen Raum auch an weit von der Behandlungsstelle entfernten Stellen ihre Wirkung zeigen.

Die Neuraltherapie ist ein Verfahren der Regulationsmedizin und hat kaum Nebenwirkungen. Einzig, ganz selten auftretende Allergien auf das Lokalanästhetikum Procain zwingen zum Abbruch der Behandlung. Voraussetzung für eine komplikationslose Behandlung ist allerdings ein gut ausgebildeter Arzt, der im Umgang mit der Neuraltherapie eine langjährige Erfahrung hat. [für Literatur-Quelle hier klicken]

Praktische Umsetzung
Neuraltherapie

Wir bieten Ihnen langjährige Erfahrung als Neuraltherapeuten, die gemäß der IGNH zertifiziert und fortgebildet nach Level 3 sind.

Wir spritzen Ihnen mit einer sehr dünnen Nadel und einer Spritze das örtliche Betäubungsmittel Procain an ausgewählte Stellen des Körpers, die von Außen gut zugänglich sind. Diese Behandlung wird in unterschiedlichen Intervallen ggf. wiederholt, bis Sie eine deutliche und dauerhafte Verbesserung spüren.

Interesse oder Fragen?

Sie haben Interesse an unserem Höhentraining oder allgemeine Fragen zu unseren Leistungen? Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns direkt an.

    Interessiert an:

    *Pflichtfelder